Sie sind hier: Startseite » Unterwegs » 2011

2011

Saisonabschlußtour 2011

Letztes Wochenende im Oktober, für viele Porschefreunde die letzte Gelegenheit, eine Tour zu machen bevor das Schätzchen über den Winter eingemottet wird. Für 30 Stammtischler mit 16 Fahrzeugen war das Grund genug, eine "traditionelle Saisonabschlusstour" über unsere Hausstrecke zu Lellos Pizzeria in Bad Fredeburg zu machen. Die Strecke ist immer wieder schön, vor allem die Passagen, wo wir keinen "Bremsklotz" vor uns hatten. Das letzte Stück durch den Wald vor Bad Fredeburg hat für vieles entschädigt. Selten haben die Stammtischler so eng zusammengesessen, dafür war Super-Stimmung in Lellos kleiner Gaststube. Lellos Pizzabrötchen und Ullas Gastfreundschaft, eine tolle Kombination! Wir kommen bestimmt wieder, und zwar nicht erst im April.

Kleine Bergische Ausfahrt

Am 21.08.2011 haben die "Porschefreunde Ruhrgebiet" eine Tour vom Bergischen Land in den Märkischen Kreis gefahren.
Der Treffpunkt war in Lüdenscheid. Es ging von dort aus zur Aggertalsperre, Listertalsperre sowie dem Biggesee.
Dann weiter vorbei an der Burg Schnellenberg, zum 1. Treffpunkt und Mittagessen in dem Romantikhotel "Haus Platte" in Attendorn.
Gut gestärkt sind wir dann über viele Kurvenstrecken ins tiefste Oberbergische Land und Richtung Westerwald gestartet.
Die Tour endete gegen 17:30 Uhr nach Kaffee und Kuchen in der "Rengser Mühle" in Bergneustadt.

Video der Kleinen Bergischen Tour

Porschefreunde Ruhrgebiet trifft Capristo Exhaust

Einladung der Firma Capristo für den 18.06.2011
Mit großem Interesse besuchten die Porschefreunde Ruhrgebiet die Firma Capristo in Sundern. Mit über 20 Interessierten und vielen Porschefahrzeugen erschienen wir am Samstagvormittag gegen 11 Uhr am Firmeneingang. Nach der Begrüßung durch den Inhaber, Herrn Antonio Capristo, und seine Mitarbeiter wurden wir in die Geheimnisse der Firma und insbesondere der dort hergestellten Auspuffanlagen eingeweiht. Auch die Tricks, mit denen selbst die großen Hersteller gesetzlichen Lautstärkevorgaben begegnen kamen eingehend zur Sprache. Wirklich großzügig wurden die Porschefreunde mittags mit einem italienischen Buffett bewirtet, das keine Wünsche offenließ. Anschließend gab es für die Porschefreunde noch einen Höhepunkt: Auf dem Leistungsprüfstand von Toni Capristo konnte der eigene Porsche auf seine PS-Leistung überprüft werden. Die erzielten Werte der Porsche-Serienfahrzeuge lagen teilweise über, teilweise aber auch unter den Herstellerangeben, so dass sich der Eindruck einer realistischen Leistungsmessung bei allen Gästen einstellte. Der neue GT3, angegeben mit 435 PS, hatte nach dem Prüfergebnis tatsächlich 438 PS, der Carrera 997 VFL mit
325 PS = 323 PS, dagegen hatte der 997 VFL mit Werksleistungssteigerung statt der vorgesehenen 381 PS nur 358 PS. Einige Teilnehmer mochten ihren Wagen dann auch gar nicht mehr auf den Prüfstand fahren ...
Die ganze Begegnung verlief in sehr freundschaftlicher Atmosphäre, auch die drei Kinder des Inhabers und seine Ehefrau, die im Unternehmen mitarbeitet und bereitwillig Auskunft über die Firmenhistorie wie auch über die Leidenschaft ihres Mannes für seinen Betrieb gab, waren anwesend. Wir danken Toni Capristo herzlich für seine Gastfreundschaft, den Einblick in die italienische Lebensart und einen überaus interessanten Tag in seinem Betrieb.

Zum vergrößern der Fotos, bitte darauf klicken.

Capristo Teil 1 - 25 Fotos

Capristo Teil 2 - 25 Fotos

Fahrsicherheitstraining in Rheinberg

Am 14. Mai fand in Rheinberg ein Fahrsicherheitstraining für Porsche-Fahrzeuge statt, welches von Dirk initiiert wurde.
Um 9:00h fanden sich 12 Porsche-Fahrer mit 10 Fahrzeugen, darunter auch 4 Mitglieder unseres Stammtischs, auf dem Übungsgelände ein, um unter der Leitung von Horst-Günther(HoGü) Ahrens in verschiedenen Übungen an die Grenzen der Fahrphysik und darüber hinaus geführt zu werden. Nach ersten Bremsversuchen ging es bald auf die Schleuderplatte, die den Fahrern und auch den Zuschauern so manche perfekte Pirouette bescherte. Zum Abschluss wurden noch ein paar Runden in der Kreisbahn gedreht.
Sowohl Dirk für die Organisation als auch HoGü für seine unnachahmliche Art nochmals herzlichen Dank.
Harald's Beinahe-Stiefsohn Tobias hat das Event zu einem fesselnden Kurzfilm verarbeitet, auch ihm dafür vielen Dank.

"Porschefreunde Ruhrgebiet" triftt 9ff - 2011

Seit 10 Jahren widmet sich die Firma 9ff in ihren Hallen in Holzwickede (Dortmund) dem Thema Porsche und wie man aus einem nahezu perfekten Fahrzeuge noch etwas mehr heraus kitzeln kann. Seitdem sammelt man regelmäßig Rekorde auf den Test- und Rennstrecken dieser Welt und bietet seinen Kunden den etwas exklusiveren, schnelleren und vor allem ihren individuellen Wünschen entsprechenden Porsche. Am 7. Mai durften 36 Mitglieder unseres Stammtisches nach 2010 erneut einen Blick in das Herz des Unternehmens werfen. Motoren- und Karosseriebau, die aktuellen Modelle und viele Fahrzeuge in Reparatur und Wartung waren die Attraktionen neben der Möglichkeit der Fahrt im 9ff Turbo – mit entsprechender Leistungssteigerung (800 PS).
Frau Frauke Fatthauer begrüßte uns ganz herzlich und stand zusammen mit ihrem Team allen für die Fragen, die nach den „Ahs“ und „Ohs“ unter den Nägeln brannten zur Verfügung. Größere Hubräume, optimierte Elektronik, Carbon- und GFK-Teile, edles Interieur, Aerodynamikanbauten und im Endergebnis mehr Leistung bei weniger Gewicht – bei Kaffee und Kuchen schien der Gesprächsstoff rund um die 9ff Porsche schier unendlich. So verwunderte es keinen, dass es für einen Teil des 9ff Teams um 13 Uhr zur Nordschleife losging – wo sonst sollte solche Technik weiter verfeinert werden? – und danach viele Stammtischler noch in der prallen Sonne ins Cafe del Sol in Lünen fuhren, wo noch lange über die gelungene Veranstaltung bei kühlen Getränken gesprochen, diskutiert und vielleicht auch schon leise über den eigenen Wagen nachgedacht werden konnte.

9ff - Teil 1 - 20 Fotos

9ff - Teil 2 - 20 Fotos

Dinslaken 01.05.2011

Über 2000 Porsche – das war die offizielle Anzahl der gesamten Fahrzeuge, die sich mit dem Schriftzug Porsche schmückten und am traditionellen ersten Mai den Weg auf das Gelände der Trabrennbahn in Dinslaken fanden. Als die Bahn im Juli 1964 eröffnet wurde, wurde der erste Porsche 356er bereits 6 Jahre alt. Trotzdem brauchte es 37 Jahre bis Rennbahn und Auto-Enthusiasten zusammen fanden und man dieses Jahr das 10 jährige Jubiläum des Treffens feiert durfte. Bei Kaiserwetter säumten neben den Porsche Traktoren die Sportwagen jeden Typs das Areal – vom 356er, über die Transaxelmodelle der 70er, 80er und frühen 90er Jahre bis hin zu Boxster, Panamera, Cayenne, Cayman und natürlich die 11er aller Modelljahre.

Mit dabei die meisten Stammtischmitglieder des Stammtischs Ruhrgebiet, die sich gemeinsam mit dem Stammtisch NRW im nordwestlichen Teil der Rennbahn sammelten und ihre Boliden parkten. Von hieraus bot sich der perfekte Blick auf das gebotene Schauspiel tausender Porsche und Ihrer Fahrer, die sich zum gemeinsamen Austausch und bestaunen der Exponate auf die Reise aus allen Teilen Deutschlands, aber auch der Schweiz, Belgien, Frankreich oder den Niederlanden gemacht hatten.

Zum Tagesabschluss gab es auch noch einen ganz besonderen Anlass zur Freude: Der Preis "Concours d`Elegance" sowie die "Sonderwertung" für das schönste Fahrzeug des Tages in der Kategorie der neueren Porschemodelle ging an Uli und Dirk und ihr rotes 997 Carrera S Cabriolet. Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns schon, das geehrte Fahrzeug bei der nächsten Tour unter uns zu wissen.

17.04.2011 - "Grenzerfahrung"

Am Sonntag trafen sich 15 Porsches und fast doppelt so viele Porsche-Liebhaber an der A 57 zu einer bewußt langsamen Ausfahrt im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Dirk und Uli hatten eine tolle Tour über Duffelward, Keeken und Millingen immer entlang des Alten Rheins über die Grenze nach Holland bis nach Nimwegen ausgearbeitet. Von dort ging es über „Berg en Daal“ und „Heilig Land“ wieder zurück nach Deutschland um dann über Kranenburg in einem weiteren Bogen durch die Bergsche Heide und „De Maasduinen“ wieder in Richtung Kevelaer. Im "Café zum Schafstall" endete die Tour mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken.
Selten hat eine so langsame Tour (ich sach nur: Fietsen!!!) so viel Spass gemacht, es gab so viel zu sehen, einfach schön!!

"Porschefreunde Ruhrgebiet" - Saisoneröffnungstour

10.04.2011

"Erst Eins, dann zwei, drei, dann vier, - dann fünfzehn". Wieder einmal lockte uns das Sauerland und die wunderbare Gelegenheit einer Ausfahrt vorbei an Möhnesee, Sorpesee und über kurvige Landstraßen mit einer Pause zur Stärkung in Lellos Pizzeria. In Boxster, Cayman oder 911er genoss die Gruppe nach einer individuellen Anreise über die Autobahn bei Strahlendem Sonnenschein die Fahrt durch Wälder, vorbei an den Seen und durch die kleinen Ortschaften. Nach einem sehr sonnigen Stopp bei Lello ging es für 9 Fahrzeuge noch weiter Richtung Bad Berleburg und Altastenberg über den Kahlen Asten und wieder zurück. Bei Kaffee und Kuchen auf der Terrasse vom Loagshof in Warstein-Niederbergheim klang der schöne Tag gegen 18:00 Uhr vor der individuellen Heimfahrt aus.
Alles in Allem: Wiederholungsbedürftig!

Saisoneröffnung 2011 Teil 1 - 20 Fotos

Saisoneröffnung 2011 Teil 2 - 20 Fotos

NRW Saisoneröffnung am Samstag, 02. April 2011

Das Warten hat sich gelohnt. Nachdem am ersten April das Regenwetter eher einem schlechten Aprilscherz glich, strahlte am zweiten April den ganzen Tag die Sonne über dem Münsterland. Die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Saisonauftakt. Um 11:00 Uhr traf sich ein Teil der Stammtischler aus dem Ruhrgebiet, um vom Rastplatz Henrichenburg an der A2 gemeinsam zum Startpunkt der Tour der Stammtische NRW und Münster sowie den PORSCHE Freunde Rhein Wesel, dem Schloß Lembeck in Dorsten zu fahren .
Von dort startete die bunte Mischung aus insgesamt 61 Porsche Fahrzeugen, die vom 914, 924, 944, 968, 928, Boxstern, Caymans bis zu den 911ern der verschiedensten Generationen reichte über Dülmen in Richtung Havixbeck zur Brauerei Klute. Die große Anzahl an zwar angemeldeten Gästen brachte den dortigen Kellner arg ins Rotieren, doch nach der Pause konnten schlussendlich alle gestärkt die Weiterfahrt antreten. Am frühen Abend kehrten alle nach einer schönen Tour durchs Münsterland wohlbehalten im Lokal des Münsterlandstammtisches Tophoff in Greven ein. Bei kühlen Getränken, kräftigem Essen und ein paar kleinen Eisbechern ließ man den Tag noch bis in die späten Abendstunden ausklingen.

Teil 1 - 20 Fotos

Teil 2 - 20 Fotos

26.03.2011 Frühlingsfest Fa. Wiesmann

Am 26.03.2011 trafen sich 12 Stammtischler in Lünen zu einer gemeinsamen Ausfahrt zum Frühlingsfest der Fa. Wiesmann in Dülmen.
Nach einer kleinen Tour über Vinnum, Seppenrade, Borkenberge trafen wir in Dülmen ein, wo uns schon 6 weitere Stammtischler erwarteten. Dort hatten wir nun die Möglichkeit viele Fahrzeuge der Sportwagenmanufaktur sowie Einblicke in den gesamten Entstehungsprozess der Roadster sowie des GT zu bekommen.
Später fuhren wir dann mit 9 Fahrzeugen = 18 Personen eine entspannte Runde (ca. 60 Minuten) durch das Münsterland, um dann zum gemütlichen Zusammensein einzukehren. Dort wurde gut gegessen und weitere Unternehmungen des Stammtisches besprochen.